Home Branchen Vereine Marktplatz Galerien Links News FAQ / Hilfe Städte Suche
Partner Seiten
Partner
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webkatalog
Webverzeichnis mit integriertem Twitter
www.link4web.de

Bookmarks
1 Account - 3 Dienste
Bookmarks- Rss Feeds



ticker5
Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!
 

Festspielwochenende im Kloster Bronnbach Wandelkonzert und musikalische Weinprobe
Wertheim. Die Ludwigsburger Schlossfestspiele (LSF) laden am Sonntag, 12. Juli, um 17 Uhr wieder zu einem Wandelkonzert im Kloster Bronnbach ein. Manfred Lindner, Klarinettist im Orchester der Schlossfestspiele, und das Streichquartett der Schloss-Solisten, der Barockgeiger Johannes Prahmsohler und der Lautenist Jadran Duncumb sowie das Klavierduo Gründling bringen die ehemalige Zisterzienserabtei zum Klingen. Bereits am Samstag, 11. Juli, eröffnet die „Musikalische Weinprobe“ mit dem Diknu Schneeberger Trio um 18 Uhr in der Vinothek Taubertal das Festspielwochenende der LSF. Das diesjährige Programm präsentierte in einem Pressegespräch Oberbürgermeister Stefan Mikulicz gemeinsam mit dem Intendanten der LSF Thomas Wördehoff, dem Klarinettisten Manfred Lindner, der Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros Katrin Kirsch, und der Pressesprecherin der LSF Verena Bierl.

Musikalische Weinprobe

Musikalische Gaumenfreuden der besonderen Art sind im Kloster Bronnbach zu erleben. In der Vinothek Taubertal werden zusätzlich zu fünf erlesenen Weinen und Vesper die beschwingten Klänge des Diknu Schneeberger Trios kredenzt. Mit ihrem spielfreudigen Gipsy-Jazz sorgen die drei Musiker dafür, dass jeder Wein den passenden Abgang erhält. Diknu Schneeberger war gerade 14 Jahre alt, als er seine erste Gitarre geschenkt bekommen hat. Heute, gut zehn Jahre später, gehört er bereits zu den herausragenden Virtuosen der europäischen Jazzszene. Gemeinsam mit seinem Vater Joschi Schneeberger am Kontrabass und Joschi Graf an der Rhythmusgitarre führt er die Musik eines Django Reinhardts mit leichter Hand ins 21. Jahrhundert. Die Musikalische Weinprobe beginnt am Samstag, 11. Juli, um 18 Uhr.

Wandelkonzert

Auch in dieser Saison findet wieder das beliebte Wandelkonzert statt. Im prunkvollen Josephsaal des Klosters beginnt der Abend mit Wolfgang Amadeus Mozarts berühmtem Klarinettenquintett, das von Manfred Lindner und dem Streichquartett der Schloss-Solisten dargeboten wird. Im Kreuzgang erwarten im Anschluss der Barockgeiger Johannes Pramsohler und der Lautenist Jadran Duncumb das Publikum. Auf dem Programm steht eine außergewöhnliche Suite des Dresdner Hoflautenisten Silvius Leopold Weiss, zu der Johann Sebastian Bach einen virtuosen Geigenpart komponierte. Mit einigen Improvisationen tragen die Musiker auch noch ihren Teil zum Gesamtwerk bei. Zum Abschluss im Bernhardsaal spielt das Klavierduo Gründling zu vier Händen klangprächtige Kompositionen – die „Rapsodie espagnole“ von Maurice Ravel und die Ballettsuite „Souvenirs“ von Samuel Barber. Beginn ist am Sonntag, 12. Juli, um 17 Uhr.

Karten für beide Konzerte gibt es bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen unter Telefon 07141/939636 und bei den Fränkischen Nachrichten Tauberbischofsheim in der Schmiederstraße 19, Telefon 09341/83141.

Nachricht vom 17.6.15 08:51

Werbung 

Startseite wählen Favoriten hinzufügen Kontakt Banner Seite empfehlen Impressum AGBs Datenschutzerklärung Red.

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 17. Januar 2018

Stadtportalsoftwarelösung